Neugestaltung rund um den Pappelweg

Das Wohngebiet Rockelmann ist seit vielen Jahren eine beliebte Wohngegend, die verstärkt von jüngeren Familien nachgefragt wird. Damit stieg der Bedarf an Pkw-Stellplätzen sowie Spielmöglichkeiten für Kinder. Schon länger war auch angedacht, das Wohnumfeld insgesamt attraktiver zu gestalten.

Im Ergebnis dieser Überlegungen wurden 2019 zunächst 107 Garagen abgerissen. Im gleichen Jahr wurden im Bereich „Pappelweg 5/7“ 20 neue Mietstellplätze gebaut. Die Nachfrage war groß, sodass alle Stellplätze innerhalb kürzester Zeit vermietet waren.

Im Sommer 2020 entstehen auf der Fläche des ehemaligen Garagenhofes weitere circa 30 öffentliche Stellplätze. Außerdem werden die Durchfahrtsstraße zu den „Berliner Häusern“ sowie die Zufahrtsstraße vom „Kratzbeersteig 13“ grundhaft instand gesetzt.

Der letzte Bauabschnitt im Herbst 2020 dreht sich um das innere Areal. Nach der Umgestaltung soll hier eine grüne und insektenfreundliche Oase entstehen. Zahlreiche verschiedene Obstgehölze werden den jetzigen Baumbestand ergänzen, Wege neu angelegt sowie Ruhezonen mit Bänken geschaffen. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten wird im Zentrum der Parkanlage ein Sumpfgarten schon bald zahlreichen Pflanzen einen wertvollen Lebensraum bieten.

  • my Client
  • my Client
  • my Client
  • my Client